Oberflächenbehandlung von gedruckten Schaltungen (Printed Electronics)

Aufgabenstellung

Die Technologie von morgen basiert auf High-Tech-Materialien, die heute entwickelt werden. Neuartige Folien ermöglichen die Entwicklung gedruckter Schaltungen, flexibler Displays und effizienter Folienakkumulatoren, die wiederum die technologische Grundlage für neuartige Endprodukte sind.

Auch bei diesen Folien lässt sich die Oberfläche mit einer Plasma-Behandlung funktionalisieren, um die Haftung beim Aufdrucken von Schaltungen zu verbessern oder den Zusammenhalt verschiedener Schichten zu optimieren. Da elektronische High-Tech-Folien durch starke elektrische Felder zerstört oder geschädigt werden können, ist hier ein spezielles Verfahren erforderlich.

Das Technikum von SOFTAL hat in verschiedenen Gemeinschaftsprojekten mit Universitäten und Forschungslabors die Möglichkeiten zur Plasma-Behandlung hochempfindlicher Folien untersucht. Entstanden ist hierbei ein marktreifes Verfahren, das auf unserem bewährten Linear Plasma-Verfahren aufbaut und eine potenzialfreie Behandlung empfindlichster Substrate ermöglicht.

Ergebnisse

bubble_icon-benetzbarkeit

Hohe Benetzbarkeit

bubble_icon-nasschemie

Ersatz von Nass-Chemie

bubble_icon-umweltprozess

Umweltfreundlicher Prozess

bubble_icon-qualitaet

SOFTAL Qualität

bubble_icon-loesungen

Maßgefertigte Lösungen

Eigenschaften und Merkmale

Adhesion guaranteed

Wir sind stolz auf einen umfangreichen Kundenstamm, zu dem Anlagenhersteller, Veredler, Folienhersteller und Forschungsunternehmen zählen. Ebenso vielseitig ist auch das Produktangebot von SOFTAL. Der modulare Aufbau unserer Anlagen ermöglicht kundenspezifische Änderungen und die rasche Entwicklung neuer Systeme und Verfahren. So stellen wir sicher, dass am Ende die gewünschte Haftung erreicht wird. Garantiert.

Install and forget

SOFTAL ist seit über einem halben Jahrhundert in der Corona- und Plasma-Industrie tätig. Unsere Ingenieure und Entwickler wissen, was im Produktionsalltag wirklich zählt. Faktoren wie Service- und Wartungsfreundlichkeit, Betriebskosten, Standzeit und Sicherheit werden in die Entwicklung einbezogen, um einen bedienerfreundlichen und unterbrechungsfreien Betrieb zu gewährleisten.

Kundenspezifische Schnittstellen und Lösungen

Die vielen Hardware- und Software-Lösungen unserer Corona-Systeme sorgen für die optimale Integration in kundenspezifische Anlagen und Prozesse.
Unsere Anlagen werden, ausgehend von Standardbaureihen, auf Ihr Material und Ihre Prozesse zugeschnitten.
Sie konzentrieren sich auf Ihre Kernkompetenzen – wir spezialisieren uns auf die Oberflächenbehandlung Ihrer Materialien.

Folientypen

Manche Folien erfordern zur Funktionalisierung ihrer Oberfläche extrem hohe Leistungen, andere reagieren auf elektrische Felder so empfindlich, dass sie in einer herkömmlichen Plasma-Entladung zerstört würden.
Für all diese Folien finden wir die richtige Lösung – fragen Sie uns.

Die umweltfreundliche Alternative

Eine Plasma-Behandlung ist die bessere Alternative zur Anwendung nass-chemischer Primer. Die aufwändige Lagerung und Entsorgung von Chemikalien entfällt ebenso wie die energie- und zeitintensiven Prozessschritte zum Auftragen und Trocknen des Primers.

Stationsbaureihen zu Printed Electronics

Die Plasma-Behandlung von Printed Electronics ist ein technisch aufwändiges Verfahren, das eine entsprechende Corona-Station erfordert. Hierbei handelt es sich um Spezialanfertigungen nach Kundenspezifikation.

SOFTAL Corona Stationen

Generatorenbaureihen zu Printed Electronics

Die Plasma-Behandlung von Printed Electronics ist ein technisch aufwändiges Verfahren, das eine entsprechende Corona-Station erfordert. Ebenso wie die Station wird auch der Generator speziell an die jeweiligen Prozesse und Besonderheiten angepasst.

SOFTAL Generatoren